Dienstag, 12. März 2013

Kleine Auszeit

Manchmal passiert in kurzer Zeit zuviel, als dass man es erzählen kann oder mag.
Dann scheint plötzlich das ganze Leben Kopf zu stehen und man weiß kaum mehr, wo oben und wo unten ist.

Und wenn man endlich alles so sortiert hat, dass man auf- und durchatmen kann: Dann holt der Körper die Seele ein und schlägt gnadenlos zu. In meinem Fall mit einer fiesen Streptokokken-Angina. Damit ich nicht allein leide, ist auch das Kind krank, wenn auch bei weitem nicht so heftig wie die Mama.
Zum Glück kann der Lieblingsmann von Zuhause arbeiten und fungiert als Backup, wenn nix mehr geht!!

Dank moderner Medizin sind Mutter und Kind unterdessen leidlich wohlauf.

Der Winter ist noch einmal mit voller Macht zurückgekehrt. 20cm Schnee und Dauerfrost. Schade, dass Paula die weiße Pracht so zertrampelt. Der Garten würde ja mit "jungfräulicher" Schneedecke noch viel hübscher aussehen...
 Eigentlich hätte ich ja noch von meiner letzten Douglas "Box of Beauty" berichten wollen, vielleicht morgen oder so. Im Moment warte ich auf meine "Coolbox" von Brandnooz... Dazu vielleicht später mehr!

Kommentare:

  1. Gute Besserung!

    Es ist wirklich was dran an dem Satz "... dann holt der Körper die Seele ein".
    Diese ganzen Sprichwörter wie "Das geht mir unter die Haut", "... an die Nieren", "... schlägt mir auf den Magen" usw haben einen durchaus realen Hintergrund, denke ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir!
      Ja, ich denke, wenn man drei Monate in quasi emotionalem Ausnahmezustand gelebt hat, dann ist es schlagartig vorbei mit der Kraft, wenn die Anspannung vorbei ist.
      Aber jetzt wird der Rachen besser, irgendwann wird es Frühling, und dann wird alles besser!
      Liebgruß, Claudia

      Löschen